Schröpfmassage

Schröpfmassage

Die Schröpfmassage dient zur Ausleitung von schlecht abtransportierbaren Stoffen und erleichtert deren Abfluss. Mit Hilfe eines Schröpfglases wird ein Unterdruck erzeugt und das Schröpfglas wird entweder stationär auf dem Körper positioniert oder durch Bewegung des Glases eine Ganz-/Teilkörper Schröpfmassage ausgeführt. Die Schröpfmassage bewirkt eine verbesserte Durchblutung, muskuläre Entspannung, verbesserten Stoffwechsel und Entschlackung, Gewebestraffung. z.B. Kopfschmerzen/Migräne, HWS + LWS Syndrom, Gelenksbeschwerden, Verklebungen der Faszien, Cellulite, Reizdarm / -magen / -blase, Obstipation. Achtung bei blutverdünnenden Medikamenten, Ödemen, Krampfadern/Varizen, erhöhte Muttermale, Hauterkrankungen